Menü
Line

Alpinunfallstatistik 2015

In der Berichtsperiode vom 1. Januar bis 31. Dezember 2015 sind in Österreichs Bergen 286 Personen in ihrer Freizeit oder im Beruf tödlich verunglückt. Damit ging die Anzahl der Alpintoten im Vergleich zu den vorangegangenen Jahren leicht zurück und lag auch unter dem langjährigen Durchschnitt (1984-2015) von 308 Toten pro Jahr.

Alle aktuellen Zahlen basieren auf den Unfallerhebungen der österreichischen Alpinpolizei. Diese erfasst seit November 2005 detaillierte Informationen zu den Alpinunfällen und leitet diese an das österreichische Kuratorium für Alpine Sicherheit zur Auswertung weiter. 

 

Alpinunfälle nach Tätigkeit 2015

Stand: 25.05.2016 / Foto: Bertram Klehenz