Menü
Line

Vorsicht: Schneelast und Dachlawinen

Angesichts der großen Neuschneemengen in den vergangenen Tagen erklärt Karl Gabl, Meteorologe und Präsident des Österreichischen Kuratoriums für Alpine Sicherheit:

„Die hohe Schneelage veranlasst Hausbesitzer dazu, die Dächer vom Schnee zu befreien. Weil es dabei in der Vergangenheit mitunter zu sogar tödlichen Unfällen gekommen ist, raten wir bei dieser Tätigkeit dringend zu einer Sicherung mit einem Seil.

Darüber hinaus ist große Vorsicht geboten, wenn Kinder bei derartigen Schneemengen im Freien spielen. Eltern sollten beachten, dass tiefer Schnee für Kinder eine eklatante Gefahr darstellt, weil sie darin ersticken können.

Besondere Gefahr droht auch unterhalb von Dächern. Dachlawinen können Kinder und Erwachsene verschütten.“

​Experteninterview:
Prof. Dr. Karl GABL, Meteorologe, Berg- und Skiführer, Präsident des Österreichischen Kuratoriums für Alpine Sicherheit, Tel. +43 664 2100879


Kontakt:
Mag. Regina STERR, regina.sterr@alpinesicherheit.at, Olympiastraße 10, 6020 Innsbruck
Stand: 23.01.2018 - Foto: (C) Dagmar Walter
Wir verwenden Cookies um Nutzung und Präferenzen der Besucher auszuwerten. Datenschutzrichtlinien   OK